Frischer Kohl seit 1970

Rund um den Gemüsebau Ulrich Cuypers

Obst Gemuese UlricObst Gemuese Ulrich Cuypers Dornbuch (© Gemüsebau Urlich Cuypers)h Cuypers Dornbuch
Obst Gemuese Ulrich Cuypers Dornbuch (© Gemüsebau Urlich Cuypers)

((Bereits in der 4. Generation betreibt das Familienunternehmen Ulrich Cuypers in Viersen im Ortsteil Dornbuch erfolgreich Landwirtschaft.

Seit etwa 1970 begannen die Eltern des momentanen Betriebsleiters Ulrich Cuypers mit dem Anbau von Gemüse. Nach seiner Gärtnerlehre im Fachbereich Gemüse mit anschließender Meisterprüfung übernahm Ulrich Cuypers 2004 den Betrieb seiner Eltern und perfektionierte den Anbau unterschiedlichster Kohlarten.

Hierzu zählen heute neben Spitzkohl, Chinakohl und Rot- bzw. Weißkohl auch Wirsing. Die Vielzahl an unterschiedlichen Kohl-Sorten bringt so genügend Abwechslung in den Berufsalltag und sorgt für eine hohe Auswahl für die Lebensmittelhändler.

Angebaut wird auf dem ca. 12 Hektar großen Betrieb, allerdings werden regelmäßig die Flächen mit Nachbarbetrieben getauscht. Dies hat durch die bessere Fruchtfolge eine Ertragssteigerung zur Folge. Außerdem wird so der Befall von Unkräutern und Schädlingen verhindert bzw. verringert. Alle Parzellen können beregnet werden, um eine hohe Qualität und Erntesicherheit zu gewährleisten.

Hoher Wert auf Qualität

Logo Regional Produkt

Dass Ulrich Cuypers großen Wert auf Regionalität und eine hohe Qualität seiner produzierten Waren legt, erkennt man unter anderem daran, dass unter QS-GAP-Richtlinien produziert wird. Die QS-Zertifizierung gewährleistet eine stufenübergreifende Qualitätssicherung ebenso wie einen angemessenen Umgang mit Umwelt, Hygiene, Arbeitskräften, Pflanzenschutz oder Gesundheit. Eine nachhaltige Bodenbearbeitung und eine Erosionsminderung sind dabei neben vielen weiteren wichtigen Faktoren zentrale Punkte, die es zu beachten gilt.

So läuft der Anbau ab

In den fast vier Monaten zwischen Mitte März und Anfang April werden die Kohlpflanzen gepflanzt. Damit der Kohl im Frühjahr vor Frost und Ernteverfrühung geschützt ist, werden die Felder mit Lochfolie abgedeckt. So kann das erste Gemüse je nach Witterung schon Ende Mai bzw. Anfang Juni geerntet werden. Geerntet wird meist bis Anfang November, da hier der erste Frost einsetzt. Obwohl es sich um einen Familienbetrieb handelt, wird während der Erntezeit eine Aushilfskraft beschäftigt, ohne die die viele Arbeit nicht bewältigt werden könnte.

Um auch in den Wintermonaten genügend Vorrat zu haben, werden Chinakohl und Rot- bzw. Weißkohl in Kühlhäusern bei 1°C gelagert und somit auch für die kalte Jahreszeit frisch gehalten.

Anschließend wird der Kohl je nach Kundenwünschen aufbereitet, nach Größe sortiert und in 10 kg oder 15 kg Säcken verpackt.

Kategorie:

Regionale Erzeuger

Erdbeerenzeit Edeka Kempken

Aus der Region

So kommen die regionalen Erdbeeren vom Heggelshof und dem Obsthof Unterweiden in unsere Edeka Kempken Märkte.

Wurstküche Kebben Wurst Edeka Kempken

Kebben Wurst

90 Jahre Leidenschaft für gute Wurst

Madame Chêrs Schokolade Edeka Kempken

Madame Chêri

Aus Liebe zur Schokolade.

Ausgabe:

06 - Jan. 2013

Das Kreuzfahrtschiff MS Albatros im wunderschönen Norwegen (Foto: © pixabay.de)

Jahresjackpot 2013

Gewinnen Sie im neuen Jahresjackpot eine Kreuzfahrt für 2 Personen

Heiner Kempken (4. v.l.) übergibt die Preise an die Gewinner. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner Oktober 2012

Das sind die zwölf glücklichen Gewinner des letzten Gewinnspiels

Wir stellen vor: Frau Lehmann von der Feinkost-Abteilung im Hülser Markt. (Foto: © EDEKA Kempken)

Frau Lehmann

Frau Lehmann von der Feinkost-Abteilung im Hülser Markt

Thema:

Kohl