Ziegenkäserei Hof Sondermann

Frischer Ziegenkäse seit 25 jahren.

Ziegenkäserei Produktion (Foto: © Ziegenkäserei Sondermann)
Ziegenkäserei Produktion (Foto: © Ziegenkäserei Sondermann)

Der Hof Sondermann

Die Ziegenkäserei Hof Sondermann liegt in Lembeck, an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, im Kreis Recklinghausen.

Vor 25 Jahren begann die Milchwirtschaft hier auf dem Hof mit 15 Tieren. Inzwischen hält die Familie Sondermann eine Herde von ca. 100 milchgebenden Ziegen plus Nachzucht. Der Bestand setzt sich vorwiegend aus Ziegen der Rasse weiße deutsche Edelziege und Kreuzungstieren  zusammen. Oft wird die Ziege auch kleine Bergmannskuh genannt. Sie benötigt weniger Futter, gibt gesunde Milch und dient auch als Fleischlieferant.

Tierfreundlicher Umgang

Die Ziegen werden auf dem Hof Sondermann in Gruppen auf Stroh gehalten, was dem geselligen und neugierigen Wesen der Tiere sehr entgegen kommt. Das Futter der Ziegen setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:

Als Grundfutter setzt die Familie Sondermann Heu von ökologisch bewirtschafteten Naturschutzwiesen ein. Dazu kommt ein hochenergetisches Kraftfutter aus verschiedenen Getreidesorten. Die ausgewogene Fütterung resultiert in schneeweißer, nicht rahmender Milch.

Die in der Ziegenmilch enthaltenen Eiweiß- und Fettmoleküle sind feiner als jene der Kuhmilch, was zu einer besseren Verträglichkeit bei Kuchmilchallergikern  führt. Weiterhin ist Ziegenmilch reich an Vitaminen und Mineralstoffen, dabei aber kolesterinarm.

Die Produktion der Milch

Jede Ziege kann pro Tag rund drei Liter Milch geben, die dann nebenan in der Milchküche direkt verarbeitet wird. Die frische Milch wird zum Teil direkt getrunken, der Rest wird im Käsekessel pasteurisiert, eingelabt, gebrochen, in Baumwolltüchern abgetropft, anschließend gepresst und darf dann in Ruhe reifen.

Produziert werden auf dem Hof Sondermann neben Milch auch Quark und Butter, sowie diverse Sorten Frisch- und Schnittkäse mit und ohne Kräuter (z.B. Bockshornklee, italienische Kräuter, Brennnessel), mild oder scharf. Frischkäse ist bereits nach zwei Tagen verzehrfähig, Schnittkäse hat frühestens nach vier Wochen die nötige Reife.

Besichtigung des Hofes

Nach vorheriger Anmeldung freut man sich bei der Ziegenkäserei Hof Sondermann über Gruppen ab vier Personen, die sich selbst vor Ort bei einer 1,5 stündigen Führung und Verköstigung von der hervorragenden Qualität der Erzeugnisse überzeugen möchten.

Weitere Fotos, Informationen und Einblicke bekommen Sie auf der Internetseite oder per E-Mail:

www.ziegenkaeserei-sondermann.de
Hof.Sondermann@web.de

Kategorie:

Regionale Erzeuger

Martin Winzen und sein Sohn Fabio bei der Ernte auf einem ihrer Brokkoli-Felder.

Brüggener Brokkoli

Brokkoli aus regionalem Anbau? Klar geht das, in Brüggen-Haverslohe bei Martin Winzen.

Produktionsleiter Friedrich Fischer präsentiert stolz sein Bonbonlager

Handgemachte Bonbons aus Duisburg

Fast jeder kennt ihre Glühweinbonbons vom Weihnachtsmarkt.

Regionale Erzeuger Famillie Pottbäcker Edeka Kempken

Süßkartoffeln vom Niederrhein

Der landwirtschaftliche Betrieb von Familie Pottbäcker.

Ausgabe:

07 - April 2013

Neueröffnung im Fütingsweg. (Foto: © EDEKA Kempken)

Neueröffnung im Fütingsweg

Großer Ansturm bei der Eröffnung unseres neuen Edeka Marktes im Fütingsweg am 19.03.

Gewinnübergabe in Hüls. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner Januar 2013

Das sind die zehn glücklichen Gewinner des letzten Edeka Kempken Gewinnspiels.

Wir stellen vor - Frau Rosenkranz. (Foto: © EDEKA Kempken)

Frau Rosenkranz

von der Fischabteilung im Krefelder Markt am Gahlingspfad.

Thema:

Käse

Wir stellen vor Sigrid may Edeka Kempken

Wir stellen vor

Sigrid May – Spezialistin hinter der Käsetheke im Hülser Markt.

Käsekuchen mit Granatapfel

Käsekuchen

mit Frischkäse & Granatapfel

Unser Frischeteam sorgt täglich für einen reibungslosen Ablauf hinter der Frischetheke. (Foto: © EDEKA Kempken)

Das Team hinter der Frischetheke in Hüls

18 Mitarbeiter hinter der großen Frischetheke