Reiseapotheke

Das sollten Sie im Urlaub nicht vergessen

Medikamente für den Urlaub (Foto: © pixabay.de)
Medikamente für den Urlaub (Foto: © pixabay.de)

Die Sommerferien der Schulkinder sind in fast allen Bundesländern vorbei, auf den Autobahnen im Bundesgebiet ist wieder ein Durchkommen an den Wochenenden, weil die große Reisewelle der Familien mit Schulkindern abebbt. Für viele von uns beginnt aber nun erst die Reisesaison.

Wer keine Kinder (im Schulkindalter mehr) hat und nun reist, bekommt seine Unterkunft günstiger. Viele Menschen, gerade wenn sie in den besten Jahren angekommen sind, haben aber regelmäßig Arzneimittel einzunehmen und müssen dementsprechend einen Vorrat für die Reise mitnehmen. Was ist dabei zu beachten und was ist generell zur Vorbeugung für das eine oder andere kleine Malheur mitzunehmen?

Generell gehört immer ein kleiner Pflastervorrat und ein Sprühdesinfektionsmittel in jede Reiseapotheke. Wer mit dem Auto fährt, sollte daran denken, den Kraftfahrzeug-Verbandkasten einmal zu untersuchen oder in seiner Apotheke zur Kontrolle vorbei zu bringen. Wer zu den bedauernswerten Zeitgenossen gehört, denen bei Bus- und Autoreisen übel wird, sollte sich auf jeden Fall mit Reisetabletten ausstatten und diese auch rechtzeitig einnehmen. Eine Wund- und Heil-salbe, ein Insektenmittel (eins zur Abwehr und eins zur Behandlung von Stichen) und auch ein Schmerzmittel wird gute Dienste tun; oft ist es ratsam, ein Magen-Darm-Mittel sowie ein Mittel gegen Durchfall mitzunehmen. Wer Sport treiben will oder lange Strecken wandert, braucht vielleicht eine Schmerzsalbe gegen Muskelkater und Verspannungen, ein Wärmepflaster kann sinnvoll sein und vor allem spezielle Pflaster gegen Blasen an den Füßen wirken wahre Wunder, wenn man sie braucht und zur Hand hat. Ganz wichtig ist auch der richtige Sonnenschutz; hier gibt es große Unterschiede in den Lichtschutzfaktoren und Zubereitungsformen.

Reiseapotheke Checkliste
Reiseapotheke Checkliste

Lassen Sie sich in unserer Apotheke ausführlich beraten! Generell gilt: der Lichtschutzfaktor erhöht die Eigenschutzzeit Ihrer Haut (je nach Hauttyp weniger als 10 Minuten bis zu einer halben Stunde) um eben jenen Faktor. Mit einer relativ empfindlichen wenig vorgebräunten Haut übersteht man nur etwa 5 Minuten den Aufenthalt in der Sonne ohne unangenehme Folgen, mit Faktor 30 werden es dann 30 x 5 Minuten = 150 Minuten = zweieinhalb Stunden. Wer diese Schutzmaßnahmen nicht zu brauchen meint, weil er schnell bräunen will und die Sonne ungefiltert genießen möchte, sollte wissen, dass nicht nur ein Sonnenbrand die Folge sein kann, sondern auch im Alter eine Hautkrebserkrankung.

Die richtige Lagerung

Wichtig für Menschen mit Dauermedikation: Nehmen Sie ausreichende Vorräte der einzunehmenden Arzneimittel mit und führen Sie am besten eine Liste der benötigten Mittel bei sich! Besondere Arzneimittel wie beispielsweise Insulin brauchen auch besondere Beachtung, weil sie gekühlt werden sollten. Hier kann der Laie schnell aus Unwissenheit grobe Fehler machen, daher gebe ich Ihnen folgende Tipps: Nur wenn auf der Packung in roter Schrift aufgedruckt steht, dass der Artikel in ununterbrochener Kühlkette transportiert werden muss, ist eine lückenlose und dauerhafte Kühlung notwendig. Alle anderen Artikel, die kühl gelagert werden müssen, können beim Endverbraucher eine gewisse Zeit ohne Kühlung auskommen.

Das bedeutet konkret: Insulin, das in der Apotheke kühl gelagert liegt, muss bei Ihnen zu Hause fast nicht mehr in den Kühlschrank. Viel schlimmer ist es, wenn Insulin vor lauter Angst und gutem Willen in einer Reisetasche in der Nähe eines eingefrorenen Kühlakkus aufbewahrt und transportiert wird, so dass es einfriert. Damit ist es unabänderlich zerstört und unwirksam und muss entsorgt werden.

Wenn Sie unsicher sind und noch Fragen haben, kommen Sie in unsere Apotheke und fragen Sie uns!

Karl Bedau, Bedau-Apotheke in Hüls

Kategorie:

Gesundheit

Gesundheit das kleine Plus Edeka Kempken

Das kleine Plus für den Alltag

Aktiv bleiben wir fit!

Sport ist gut für die Gesundheit, nach jedem Sport dehnen Edeka Kempken

Sport im Frühling

woher bekomme ich die Motivation und wie fange ich an?

Gesundheit Edeka Kempken Gartenarbeit

Gartenarbeit

Darauf sollten Sie achten:

Ausgabe:

12 - Aug. 2014

Die gut besuchte Grillmeisterschaft NRW 2013 auf dem Edeka Kempken Parkplatz in Hüls war ein voller Erfolg. (Foto: © EDEKA Kempken)

Grillmeisterschaft 2014

auf dem Parkplatz des Hülser Marktes und der Bottermaat in Hüls

Siegerehrung beim speed4-Check (Foto: © speed 4 Check)

Der speed4-Check in Hüls

Ein Stadtfinale des Speed4-Check findet auf dem Parkplatz des Hülser Marktes statt

Unsere glücklichen Gewinner. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner April 2014

Das sind die neun glücklichen Gewinner des letzten Edeka Kempken Gewinnspiels