Kassiererteam Fütingsweg

Die acht Kassenfrauen des Fütingsweg-Marktes

Ein gutes Arbeitsklima ist auch beim Kassiererteam wichtig. (Foto: © EDEKA Kempken)
Ein gutes Arbeitsklima ist auch beim Kassiererteam wichtig. (Foto: © EDEKA Kempken)

Seien wir mal ehrlich: Der Job eines Kassierers oder einer Kassierein gilt weithin nicht zu den hoch angesehenen Berufen. Häufig wird den Kassierern nicht mit dem nötigen Respekt begegnet, der allerdings mehr als angebracht ist, wenn man sich den Umfang dieses Berufes einmal näher anschaut.

Die acht Kassenfrauen im Fütingsweg-Markt geben uns hier einen Einblick in den typischen Tagesablauf bei Edeka Kempken aus Sicht einer Kassiererin. Zu ihnen gehören die alt eingesessenen Damen Frau Kirst und Frau Albrecht, die bereits mehrere Jahre bei Edeka Kempken arbeiten. Seit 2013 / 2014 ebenfalls dabei sind die vier Damen Frau Otten, Frau Kleeberg, Frau Lozancic und Frau Schimanski. Frau Erhardt dürfen wir frisch willkommenheißen, sie fing im März diesen Jahres an.

Unsere Kassiererinnen stehen ständig unter Dauerdruck

Wenn sich die Türen um 7:00 Uhr öffnen und die ersten Kunden den Eingangsbereich betreten, haben die Kassierinnen bereits ihre Kassen eingezahlt und sich angemeldet. Gerade in den frühen Morgenstunden, wenn der Kundenandrang noch nicht so groß ist, werden außerdem die Kasse gereinigt, der Tragetaschenvorrat aufgestaut und die Kühlschränke befüllt.

Richtig los geht es aber erst, wenn die Kundschaft Richtung Ausgang drängt und die Ware im Sekundentakt über den Scanner gezogen werden muss.

Kunden begrüßen, Blick in die Augen, den Wagen, den Spiegel und auf die Ware. Stets mit einem Lächeln auf den Lippen und netten Worten für die Person gegenüber. Stornierungen, Reklamationen, Überprüfung des Personalausweises, der PLU-Nummern und des Obst- bzw. Gemüsegewichtes. Kassieren, das Wechselgeld passend rausgeben, ohne sich dabei irritieren zu lassen und die abschließende Verabschiedung; alles in einer Wahnsinns - Geschwindigkeit, sodass keine langen Warteschlangen entstehen.

Neben dem Bewältigen der erforderlichen Aufgaben ist also auch Schnelligkeit, Konzentration, Kundenfreundlichkeit und Verantwortung gefragt – und das mehrere Stunden am Stück.
Kein einfacher Job, den unsere acht Kassiererinnen da täglich bewältigen müssen.

Kategorie:

Wir stellen vor

v.l.: Ingo Schüssler (Schwerpunkt Lager und Leergut), Anja Müller (Abteilungsleitung Wein, Sekt, Spirituosen), Christian Schoofs (Marktleiter), Benedikt Steves (Marktleiter), Beate Blomm (Schwerpunkt Kasse), - Philipp Bolenz (Marktmitarbeiter), Alexander Christian Wedler (dualer Student), Martin Gold (Marktleiter)

Wir stellen vor

Das trinkgut-Team am Gahlingspfad rund um Benedikt Steves.

Wir stellen vor Sigrid may Edeka Kempken

Wir stellen vor

Sigrid May – Spezialistin hinter der Käsetheke im Hülser Markt.

Kassiererinnenteam in Hüls Edeka Kempken

Wir stellen vor

Das Kassiererinnenteam in Hüls – sechs Powerfrauen an den Kassen.

Ausgabe:

15 - April 2015

Großer Jubel bei der Gewinnübergabe in Bonn (Foto: ©Nass)

So sehen Gewinner aus!

Edeka Kempken ist Deutschlands Supermarkt des Jahres 2015.

Bald erhältlich - das neue Edeka Kempken Hausbier (Foto: © pixabay.de)

N’ lecker Bier, das lob ich mir!

Edeka Kempken erweitert sein Sortiment mit einem eigenen Hausbier

Die Gewinner zusammen mit (v.l.) Kurt Görtz (Wein Agentur Görtz) und Stefan Kempken. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner Januar 2015

Wir gratulieren den neun glücklichen Gewinnern.

Thema:

Fütingsweg

Heiner Kempken und Dani (Foto: ©SEL-Videoproduktion)

“Schwenk die Fahne!”

Schlagersängerin Dani beim Videodreh am Fütingsweg

Edeka Kempken Schlemmerabend. (Foto: © EDEKA Kempken)

Schlemmerabend bei Kempken

Heiner kempken lädt wieder zum Ess-Vergnügen ein.

"Ich bin für Sie da" - Michael Lüngen

Michael Lüngen

Michael Lüngen, Marktleiter des Edeka Kempken Marktes im Fütingsweg