Unsere neuen Azubis

Wir stellen Ihnen die neuen Auszubildenden der Edeka Kempken Märkte vor.

(v.l.) Ersin Znegin, Angelique Jobst, Sabine König, Manuel Walt, Adrijane Sejdiu, Andre Miterski, Christian Junk, Jennifer Kunz. (Foto: © EDEKA Kempken)
(v.l.) Ersin Znegin, Angelique Jobst, Sabine König, Manuel Walt, Adrijane Sejdiu, Andre Miterski, Christian Junk, Jennifer Kunz. (Foto: © EDEKA Kempken)

Kennen Sie die neuen Auszubildende in Ihrem Kempken Markt? Vielleicht kommt Ihnen das ein oder andere Gesicht bereits bekannt vor. Die acht neuen Lehrlinge unterstützen seit Anfang September das Personal in den vier Märkten und durchlaufen eine zweijährige Berufsausbildung.

Am Gahlingspfad

Am Gahlingspfad arbeiten Herr Miterski, Frau Sejdiu und Herr Zengin. Die Frischlinge haben sich im Anschluss an Praktika oder Aushilfsjobs für eine Ausbildung zum Verkäufer entschieden. Um neben der Schule Geld zu verdienen, hilft Frau Sejdiu bereits seit drei Jahren gelegentlich aus. Nun ist sie ein fester Bestandteil des Personals. Neben dem Auffüllen der Obst- und Gemüsewaren sowie der Molkereiprodukte ist Präzision und Konzentration an der Kasse gefragt.

Am Fütingsweg

Auch Herr Junk hatte vor seinem Ausbildungbeginn einen Nebenjob am Fütingsweg und entschied sich daher für den Werdegang eines Verkäufers. Seine Kollegin Frau Kunz wurde von Ihrer Mutter motiviert. „Ich durfte schon als kleines Kind bei meiner Mutter im Laden helfen, das hat mich begeistert“, erzählt sie stolz. Durch eine Empfehlung wurde Sie auf Edeka Kempken aufmerksam und beworb sich erfolgreich. Die beiden sind gemeinsam für die Warenauffüllung im Markt, speziell in der Molkerei- und Obst- & Gemüse-Abteilung, verantwortlich. Zusätzlich kümmert sich Herr Junk um die Bestellung der Getränke.

In Hüls

Im Hülser Markt dürfen ebenfalls zwei Neuzugänge begrüßt werden. Frau Jobst ist zuständig für das Kassieren und für die Warenauffüllung, während Frau König sich auf den Bereich Käse, Fisch und Fleisch spezialisiert. Sie bedient die Kunden an der Frischetheke, ist aber dennoch in den Alltag mit eingebunden. Dieser findet hauptsächlich im vorderen Ladenbereich statt. Somit durchquert Sie alle Stationen einer Verkäuferin und sollte im späteren Berufsleben keine Probleme mit Umstellungen haben.

In Traar

Herr Walt ist der letzte im Bunde. Den Markt und dessen Mitarbeiter kannte er schon vor seiner Ausbildung und entschloss sich nach dem Praktikum dort zu bleiben. Der neue Auszubildende ist nicht nur mit seinem Arbeitsplatz sehr zufrieden, sondern hat auch viele nette Kollegen dazu gewonnen.

Verlängerung erwünscht

Damit ein höherer Abschluss erzielt werden kann, darf man nach zwei Jahren die Ausbildung um ein weiteres Jahr verlängeren. Entsprechend gute Noten sind Vorraussetzung. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Prüfung dürften sich die Ausgelernten Einzelhandelskaufmann und Einzelhandelskauffrau nennen.

Kategorie:

Wir stellen vor

Wir stellen vor Sigrid may Edeka Kempken

Wir stellen vor

Sigrid May – Spezialistin hinter der Käsetheke im Hülser Markt.

Kassiererinnenteam in Hüls Edeka Kempken

Wir stellen vor

Das Kassiererinnenteam in Hüls – sechs Powerfrauen an den Kassen.

Wir stellen vor, Markt am Gahlingspfad

Wir stellen vor

Janett Joesch – Büroassistentin und verantwortlich für den Partyservice.

Ausgabe:

17 - Okt. 2015

Sie haben entschieden: Kemp‘s

Das Voting für den Biernamen ist eindeutig ausgefallen.

Kurz Görtz von der Wein-Agentur Görtz (5. v.l.) und Sabine Kempken (6. v.l.) mit den Gewinnern. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner Sommer 2015

Die glücklichen Gewinner des letzten Edeka Kempken Gewinnspiels.

Edeka Kempken Erpelfest Kartoffeln (Foto: © EDEKA Kempken)

Das Erpelfest 2015

Was für eine tolle Knolle – Die Rückmeldungen vom Erpelfest in Hüls machen Lust aufs nächste Jahr.