Einzigartig und neu

Klosterbrot der Bäckerei Büsch – Mischung aus Roggen und Dinkel

Klosterbrot der Bäckerei Büsch (©Agentur Berns)
Klosterbrot der Bäckerei Büsch (©Agentur Berns)

Spricht man mit Norbert Büsch, Geschäftsführer der Bäckerei Büsch, über sein neues „Baby“, fallen Begriffe wie „besonders saftig“ und „unglaublich lange frisch“. Die Rede ist: vom Klosterbrot. Einem Roggenmischbrot mit Dinkelmehl, das seit kurzem in allen Büsch-Fachgeschäften erhältlich ist.

Roggenkörner werden gekocht

Das Einzigartige an diesem neuen Brot erläutert Produktionsleiter Thorsten Hilkenbach: „Wir haben mit unserem Klosterbrot etwas ganz Neues und Besonderes geschaffen. Zunächst kochen wir ganze  Roggenkörner in Wasser. Und das über mehrere Stunden. So öffnen sich die Roggenkörner und die Wasseraufnahme wird dadurch erhöht. Das komplette Korn bleibt erhalten.“ Die gekochten Roggenkörner kommen anschließend in den Brotteig. Dort geben sie auch während des Backvorgangs das Wasser nicht frei, sie fungieren als Speicher. Dadurch bekommt das Brot diese Feuchtigkeit. „Und genau das ist das Geheimnis unseres Klosterbrotes“, verrät Norbert Büsch. „So bleibt es sehr lang saftig und frisch.“ Das Leckere daran ist auch, dass das Klosterbrot eine kräftige und aromatische Kruste hat, dennoch im  Inneren weich und saftig ist.

Leichter Biss durch volles Korn

Zur Freude der Verbraucher haben die ganzen Roggenkörner im Brot noch einen leichten Biss. „Man merkt einfach das volle Korn beim Kauen“, weiß Thorsten Hilkenbach. Auch wird durch den Kochprozess Malzzucker frei gesetzt. Dadurch entsteht eine leichte Süße, die man im fertigen Brot schmecken kann. Eine weitere Besonderheit umgibt das neue Klosterbrot von Büsch: Es wird in einem eigenen, sehr heißen Ofen vor- und dann in einem kälteren Ofen ausgebacken. 70 Prozent Roggen und 30 Prozent Dinkel, dazu kommt Natur- Sauerteig, Hefe, Salz und Wasser – und fertig ist das Klosterbrot. Das 1.500 Gramm schwere Klosterbrot kann – wie jedes Brot bei der Bäckerei Büsch – vor Ort in den Fachgeschäften direkt geschnitten werden. Auch muss man nicht gleich ein komplettes Brot kaufen. Bei Büsch sind auch kleinere Mengen Brot zu erwerben.

Kategorie:

Warenkunde

Foto: Pixabay

Warenkunde Käse

Wissenswertes rund um das beliebte Milchprodukt

Foto: Pixabay

Warenkunde Salat

Alles rund um das beliebte Gemüse

Gourmet-Rindfleisch

Rind ist nicht gleich Rind

alles wichtige Rund um’s Thema Rind.

Ausgabe:

21 – Okt. 2016

Umbau Gahlingspfad (Grafik: © EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH)

Was lange währt

Am 20.10. ist es endlich soweit – der Umbau am Gahlingspfad geht weiter.

Gunhild Kaluppke (Foto: Vladimir Voronin © 123RF.com)

i-Mehl

Die EDEKA Kempken Glosse

Stefan Kempken (1. v.l.) mit den Gewinnern. (Foto: © EDEKA Kempken)

Gewinner Oktober 2016

Wir gratulieren den glücklichen Gewinnern

Thema:

Mehl

Gunhild Kaluppke (Foto: Vladimir Voronin © 123RF.com)

i-Mehl

Die EDEKA Kempken Glosse